Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home  > Publikationen  > Blog  > Kurzzeitbewitterungsprüfungen und deren Ko...

Freitag, 23. August 2019

Kurzzeitbewitterungsprüfungen und deren Korrelation zur Beständigkeit unter realen Bedingungen

Montag, 25. Juli 2011 | Veröffentlicht von:

Kurzzeitbewitterungsprüfungen und deren Korrelation zur Beständigkeit unter realen Umgebungsbedingungen - ein heiliger Gral der Beschichtungstechnik?  
Generationen von Fachleuten haben sich mit der wichtigen Frage der Korrelation von Kurzzeitprüfergebnissen zum realen Verhalten von Beschichtungen unter unterschiedlichen Witterungsbedingen befasst: Wie bei allen Kurzzeitprüfungen geben auch hier zeitraffende Prüfungen sinnvolle Hinweise, eindeutige Korrelationen zum Verhalten von Beschichtungen in unterschiedlichen Klimazonen sind allerdings sehr rar. Dies liegt möglicherweise auch daran,...

... dass Bindemittel- und Rezepturentwicklungen schneller sind sowie die Wechselfrequenz des Personals größer ist, als die Zeit, die bis zum Vorliegen sauberer und eindeutiger Freibewitterungsresultate erforderlich ist. Welcher Arbeitgeber wartet schon gerne ein Jahrzehnt auf Ergebnisse und welcher öffentliche Fördergeber hat hierzu die Ressourcen?
Dennoch: Heutige, qualitativ hochwertige Systeme haben, trotz viel Empirie in der Entwicklung, bei Beachtung der gängigen Spielregeln die Performance, in vielen Klimaten eine lange Zeitdauer nahezu unverändert zu überstehen - immerhin!        
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Michael Hilt

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren