Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home  > Publikationen  > Blog  > ECS – eine Show der Superlative kündigt si...

Mittwoch, 28. Oktober 2020

ECS – eine Show der Superlative kündigt sich an

Freitag, 06. März 2015 | Veröffentlicht von: Sonja Specks, FARBE UND LACK

So viele Aussteller wie noch nie – Vorfreude pur  Diese Woche konnten wir die 1000. Anmeldung eines Ausstellers auf der European Coatings SHOW verkünden. So viele, wie noch nie. So international und so vielfältig, wie wir es auf keiner Messe zuvor jemals erleben konnten. Ein tolles Gefühl. Natürlich heißt das, mehr Wege zu machen, mehr Menschen zu treffen und damit auch zu sehen, wohin die nächsten zwei Jahre Lackentwicklung tendieren werden.

Wenn die ECS eines ist, dann ein Taktgeber: Entwicklungsprojekte werden auf die European Coatings SHOW ausgerichtet.

Was glauben Sie also, welche Erwartungen liegen für Sie dieses Jahr in der Luft?

Die European Coatings Show ist DER Treffpunkt der Lack- und Farbenindustrie.

So ist es nicht verwunderlich, dass 75 % der 166 Umfrageteilnehmer (Stand 6.2.2015) am meisten daran interessiert sind, auf der ECS Neues zu Rohstoffen für die Farben- und Lack-Industrie zu erfahren. 54 % der Befragten kommen gerade, um zu sehen, was es an Neuentwicklungen gibt. 30 % wollen neue Kontakte schließen. Die Erwartungen sind hoch, wollen 58 % möchten neue Erkenntnisse zu Neuentwicklungen in der Farben- und Lackbranche gewonnen haben, wenn sie wieder zuhause ankommen, 22 % neue Technologien. Die Technik steht also im Vordergrund, zumal nur für rund 9 % neue Partnerschaften und der Aufbau von neuen Projekten das Ziel für den Besuch sind. Dies ist verständlich, wenn man bedenkt, dass es für knapp 44 % eine der größten Herausforderungen in der Lackbranche ist, wettbewerbsfähig zu bleiben. Erst mit Abstand folgen die Antworten, Regularien umzusetzen (27 %) und neue Trends aufspüren und in Projekte einzubringen (25 %).

Trends für die ECS sind divers

umfrage2

Gefragt, welcher Trend zu einer führenden Technologie führt in diesem Jahr, ergibt interessanterweise keine klare Aussage. Zwar ist das Interesse scheinbar für Neuigkeiten rund um wasserbasierte Systeme am größten (25 %), der Abstand zu VOC-freien Systemen (ca 21 %) oder funktionellen Beschichtungstechnologien (ebenfalls 21 %) ist allerdings gering.Aus diesem Grund sind die geringeren Antwortzahlen, die auf UV-Technologie (ca. 15 %) und biobasierte Systeme (ca 13 %) entfielen nicht dem Desinteresse geschuldet, sondern zeigen, dass sich der Lackmarkt mit Neuentwicklungen breiter aufgestellt hat. Es beweist auch, dass die European Coatings SHOW für alle Interessengruppen Informationen bietet.

Woran sind Sie interessiert? Welcher Trend ist für Sie derzeit am interessantesten?

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren