Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home  > Publikationen  > Blog  > Die QM-Welt: Ralf Hohmann spricht Klartext

Freitag, 23. August 2019

Die QM-Welt: Ralf Hohmann spricht Klartext

Freitag, 02. September 2011 | Veröffentlicht von: Ralf Hohmann, Hemmelrath Lackfabrik

Liebe Leser dieser Kolumne,
Ich vertrete die Meinung, Qualität kann man nicht managen, sondern nur praktizieren und leben. Dies ist eine etwas andere Weltanschauung, als die bekannte. Die idealisierte QM-Welt ähnelt der Idee des Kommunismus, als Ideal ganz o.k., aber letztendlich nicht praktikabel und nicht individuell genug, da
der Mensch stört. Ein praxisorientiertes Qualitätsmanagement ist ein System, welches individualisiert werden kann und muss, denn "die Qualität" gibt es nicht. Viele Firmen kostet eine Norm viel Geld, und die Qualität leidet unter Zeitmangel. Diese Erschwernis nervt, weil wertvolle Zeit für den Formalismus draufgeht.
Intuition und Erfahrungen kommen zu kurz, und die Normen sind dem Geschwindigkeitsprofil des Marktes nicht mehr gewachsen. Das ist wie mit den berühmten Updates, deren Frequenz auch ständig steigt.
Wenn Gesetze heute in Kraft treten, sind sie von der Realität oft schon überholt, das ist bei Normen in der QM-Welt sehr ähnlich. Die Farben- und Lackwelt ist hoch spezifisch geworden.

Die Farben- und Lackindustrie in Deutschland ist nur überlebensfähig durch dieses Know-how. Stülpt man einer solchen Welt eine Norm-Mütze über, wird es dunkel. Eine VdL-Norm, die den Grundsätzen der Prozessfähigkeit der bestehenden ISO/TS 16949:2009 entspricht, aber den sinnlosen Formalismus deutlich reduziert und Nachhaltigkeit, Ethik und Moral berücksichtigt, wäre doch einmal zu diskutieren. Also liebe Entscheider der Farben- und Lackwelt, lehnt den Normen-Wahnsinn ab, der keine Versicherung für Qualität ist. Erfindet Qualitätsregeln für alle, die man leben kann. Und definiert die individuelle Qualität, die ist immer besser ist als die Norm-Qualität! "Nichts ist unmöglich", nicht wahr?
 Übrigens, ist das Individuelle einer Frau dem Norm-Mann immer überlegen.

Gruß,
Ralf Hohmann

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren