Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home  > Publikationen  > Blog  > Der Mittelstand gibt Laut

Samstag, 14. Dezember 2019

Der Mittelstand gibt Laut

Dienstag, 26. Februar 2013 | Veröffentlicht von: Henner Stratenwerth, VdL e.V,

Auf der VCI-Mittelstands-Pressekonferenz im Winter 2012 klagten zwei prominente Chemie-Mittelständler über Missstände und forderten von der Regierung deutliche Veränderungen:

Sabine Herold, Mitglied des VCI-Präsidiums, mahnte die bereits 2009 angekündigte Einführung einer steuerlichen Forschungsförderung an. Recht hat sie: Großbetriebe nehmen die bestehenden komplizierten Projektfördermaßnahmen in Millionenhöhe in Anspruch. Große Stäbe können dabei eingesetzt werden, um die komplexe Bürokratie zu beherrschen. Diese Möglichkeit hat der Mittelstand nicht und ist dadurch diskriminiert, es wird mit ungleichen Waffen gekämpft. Aber die mittelgroßen Unternehmen müssen ihre Innovationsstärke auch und gerade in der Zukunft ausspielen und verbessern. Einfach, weniger bürokratisch, aber wirkungsvoll muss daher eine steuerliche Forschungsförderung sein.
Reinhold von Eben-Worlée, Vorsitzender des VCI-Ausschusses Selbständiger Unternehmer, ist besorgt, dass über die unkalkulierbar steigende EEG-Umlage die Strompreise nicht nur für Großbetriebe, sondern besonders für den Mittelstand zu einer Gefahr werden: Gerade KMUs können nicht ins Ausland abwandern, sondern müssen ohne Möglichkeit der Gegenwehr übermäßig steigende Preise für Strom akzeptieren. Die Energiekosten werden damit nach den Personalkosten zu der bedeutendsten Kostenart im Unternehmen. Nötig ist daher eine Deckelung der Steigerungsraten für den Strompreis und eine mehr marktwirtschaftlich orientierte Energiepolitik. Schon jetzt steuern Wind, Sonne und Co. über 20% zur deutschen Stromproduktion bei; hier sind daher keinerlei Subventionen mehr gerechtfertigt, wie Wirtschaftsminister Dr. Philipp Rösler erst kürzlich betont hat.
Steigende Energieaufwendungen betreffen alle, nicht nur Großunternehmen, sondern auch mittlere und kleine Betriebe.
Die Politiker unterstreichen in Sonntagsreden gerne die Bedeutung des Mittelstandes, in der praktischen Politik werden dessen Interessen jedoch wenig beachtet. Umso wichtiger ist es, dass Politiker endlich die mittelständische Flagge zu sehen bekommen!

Henner Stratenwerth,
Vorsitzender des Gesprächskreises Mittelstand des VdL

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren