Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home  > Markt & Branche  > Unternehmen und Märkte  > novatic investiert 4,8 Mio. EUR in neue Mu...

Mittwoch, 16. Januar 2019
pdf
Markt & Branche, Unternehmen und Märkte

novatic investiert 4,8 Mio. EUR in neue Multifunktionshalle

Donnerstag, 23. Juni 2016

Die Dresdner Lackfabrik novatic GmbH & Co. KG hat den ersten Spatenstich für eine neue Multifunktionshalle für die voll automatisierte modulare Fertigung auf dem Firmengelände in Dresden gesetzt.

novatic setzt ersten Spatenstich für neue Multifunktionshalle. Quelle: novatic

novatic setzt ersten Spatenstich für neue Multifunktionshalle. Quelle: novatic

Bei den Feierlichkeiten vor Ort waren Vertreter der Stadt, Förderung, Wirtschaft und Chemiebranche anwesend.

Baumaßnahmen in Höhe von 7 Mio. EUR

Bis Anfang 2017 wird die neue Produktionshalle fertiggestellt. Im 2. Quartal 2017 soll sie dann in Betrieb genommen werden. 1.100 qm wird die neue Halle besitzen und sich auf zwei Etagen erstrecken. 4,8 Mio. EUR werden dafür aktuell veranschlagt. Die gesamte Investitionssumme für alle derzeitigen Baumaßnahmen auf dem novatic-Firmengelände belaufen sich auf rund 7 Mio. EUR. Die Halle beherbergt zukünftig die Produktion (voll automatisierte modulare Fertigung), ein Labor für Forschung und Entwicklung, ein Lager sowie neue Sozialräume für die Mitarbeiter. 12 neue Dauerarbeits- und zwei neue Ausbildungsplätze werden durch die Erweiterung geschaffen.

Für die Zukunft gut aufgestellt

Das Projekt, das in einer Planungszeit von zwölf Monaten entstand, ist die bis jetzt größte Einzelinvestition in der novatic-Gruppe seit Bestehen. Wieder pünktlich zum Jubiläum, diesmal 25 Jahre, wächst novatic weiter – 2011 zum 20-jährigen Jubiläum wurde eine Produktionshalle für wasserbasierende Lacke errichtet. Alexander Zill, Geschäftsführer der novatic-Gruppe zum Hintergrund des Bauvorhabens: "Das neue Gebäude ist zwingend notwendig, um weiterhin für die Zukunft gut aufgestellt zu sein. Industrie 4.0 leitet die neue Halle ein. Kundenanliegen können wir dank der neuen modularen Fertigungsanlage dann noch flexibler erfüllen sowie die eigene Forschung und Entwicklung noch effizienter vorantreiben."

Positives Signal für den Standort

"Der heutige Spatenstich zur Erweiterung der Lackfabrik novatic ist nicht nur ein positives Signal für das Unternehmen, sondern für den Standort insgesamt. Dresden wächst aus sich selbst heraus, weil wir viele innovative Firmen haben, die klug investieren und ihre Erfolgspotenziale ausbauen. Mit ihren Produkten genießen sie hohe Reputation weltweit, sind aber gleichzeitig fest in der Region verwurzelt. Ich freue mich, dass novatic auch dank dieses Investitionsprojektes zukünftig eine wichtige Rolle für Dresdens Wirtschaft und die gesamte Stadt spielen wird. Schon heute glänzen die Lacke von novatic an der Fassade der Gläsernen Manufaktur oder der Spitze des Fernsehturmes und verhindern, dass Rost am Blauen Wunder nagt”, verkündete der Oberbürgermeister Dirk Hilbert unter anderem in seinem Grußwort.

zum Seitenanfang
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren