Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home  > Markt & Branche  > Unternehmen und Märkte  > Stockmeier übernimmt Quaron S.A.S.

Dienstag, 10. Dezember 2019
pdf
Markt & Branche, Unternehmen und Märkte

Stockmeier übernimmt Quaron S.A.S.

Donnerstag, 01. August 2019

Stockmeier übernimmt rückwirkend zum 1. Juli weitere 50 Prozent der Quaron SAS in Frankreich. Damit hält das Bielefelder Familienunternehmen nun 100 Prozent der Anteile.

Stockmeier ist neuer Besitzer von Quaron S.A.S. Quelle: fotomek – stock.adobe.com.

Stockmeier ist neuer Besitzer von Quaron S.A.S. Quelle: fotomek – stock.adobe.com.

Quaron gehört zu den führenden Anbietern von Chemikalien in Frankreich. Zum Portfolio zählen neben der klassischen Distribution von Chemikalien auch die Entwicklung und Herstellung von Reinigungs- und Desinfektionsmitteln. Das Unternehmen verfügt über sieben Standorte und ein flächendeckendes Vertriebsnetz in Frankreich. Mit 300 Mitarbeitern wurde im vergangenen Jahr ein Umsatz von 180 Mio. Euro erwirtschaftet. Bereits seit 2011 hält Stockmeier 50 Prozent der Anteile an Quaron. Damals wurde das Unternehmen gemeinsam in einem Joint Venture mit der Firma Oqema übernommen. Nun hat Stockmeier die verbleibenden Anteile von Oqema erworben.

Ausbau der europäischen Marktposition

Stockmeier baut mit dieser Übernahme die Position im europäischen Markt weiter aus. Im März hatte das Unternehmen bereits die Industriechemiesparte der Indukern-Gruppe in Spanien akquiriert, die nun als Stockmeier Química SLU unter dem Dach der Stockmeier-Gruppe fortgeführt wird. Bei Quaron werden die bestehenden Strukturen erhalten bleiben und das Geschäft wie gehabt fortgeführt. Gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen von Quaron wird der Ausbau des internationalen Key Account Managements weiter vorangetrieben. 

zum Seitenanfang
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren