Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home  > Markt & Branche  > Unternehmen und Märkte  > Siegwerk plant den Neubau eines Blending C...

Sonntag, 15. Dezember 2019
pdf
Markt & Branche, Unternehmen und Märkte

Siegwerk plant den Neubau eines Blending Centers in Bangladesch

Dienstag, 09. April 2019

Der Druckfarben-Anbieter Siegwerk plant ein neues Blending Center in Bangladesch. Damit will das Unternehmen seine Position im asiatischen Raum ausbauen.

Siegwerk will Farben zukünftig auch direkt in Bangladesch produzieren. Bildquelle: Siegwerk.

Siegwerk will Farben zukünftig auch direkt in Bangladesch produzieren. Bildquelle: Siegwerk.

Siegwerk hat Baupläne für ein neues Blending Center in der Region Dhaka, in Bangladesch, bekannt gegeben. Die Inbetriebnahme des Centers durch den Anbieter von Druckfarben für Verpackungsanwendungen und Etiketten, ist derzeit für das vierte Quartal 2019 angedacht. Mit der Erweiterung will das Unternehmen nicht nur sein Inlandsgeschäft stärken, sondern auch seine Position im gesamten asiatischen Raum ausbauen.

Derzeit werden die Farben noch von Siegwerk in Indien importiert

Seit Mitte der 90er Jahre liefert Siegwerk seine Druckfarben an Druckereien in Bangladesch. Derzeit werden die Farben noch von Siegwerk in Indien importiert. Künftig werden dann im neuen Blending Center lösemittel- und wasserbasierte Farben sowie UV- und konventionelle Offset-Farben direkt in Bangladesch produziert. Dadurch will das Unternehmen in der Lage sein sein, die Durchlaufzeiten zu verkürzen und den Kunden in Bangladesch globale Technologiekompetenz direkt im eigenen Land zur Verfügung zu stellen.

Das neue Center soll eine toluolfreie Umgebung sein, sprich komplett auf Toluol oder andere toluolhaltige Rohstoffe als absichtlich zugesetzte Inhaltsstoffe verzichten.

zum Seitenanfang
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren