Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home  > Markt & Branche  > Unternehmen und Märkte  > Sammelband für Innovation im Mittelstand e...

Dienstag, 10. Dezember 2019
pdf
Markt & Branche, Unternehmen und Märkte

Sammelband für Innovation im Mittelstand erschienen

Mittwoch, 09. Oktober 2019

Das Buch "25 Ideen für den industriellen Mittelstand" fasst Ideen für ein nachhaltiges Wirtschaftswachstum in der D-A-CH-FL-Region zusammen. Herausgeber ist der Direktor des Verbandes der Schweizerischen Lack-und Farbenindustrie Matthias Baumberger.

Der Sammelband enthält Lösungsvorschläge für bessere Rahmenbedingungen für den industriellen Mittelstand. Quelle: geralt / Pixabay.

Der Sammelband enthält Lösungsvorschläge für bessere Rahmenbedingungen für den industriellen Mittelstand. Quelle: geralt / Pixabay.

Das "Forum industrieller Mittelstand" (FIM) will dem industriellen Mittelstand im deutschsprachigen Raum eine Plattform bieten, um gemeinsam die Herausforderungen der Zeit zu bewältigen und die Zukunft mitzugestalten. Das Buch "25 Ideen für den industriellen Mittelstand" ist nach dem "Manifest für den industriellen Mittelstand" (2012) die zweite Publikation von Matthias Baumberger in diesem Rahmen. 

Darin präsentieren Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik ihre Ideen für eine prosperierende Zukunft mittelständischer Unternehmen und zeigen der Politik mögliche Lösungsansätze auf, um die Rahmenbedingungen für den industriellen Mittelstand langfristig zu verändern. Dazu zählen etwa der Präsident des Verbands der deutschen Lack- und Druckfarbenindustrie Peter Jansen mit seinem Beitrag "Irrungen und Wirrungen der Chemikaliengesetzgebung".

Über Matthias Baumberger

Herausgeber Baumberger ist seit 2007 Direktor des Verbandes der Schweizerischen Lack-und Farbenindustrie (VSLF) und seit 2018 zusätzlich Direktor des Verbandes der Schweizerischen Schmierstoff Industrie (VSS). Er ist Präsident und Gründer des Forum industrieller Mittelstand (FIM) und präsidiert die Fondation 1792 seit 2003, ist Gründer und Präsident der Schweizer Stiftung Farbe und der Stiftung KMU Clima.

Bildquelle: Pixabay

zum Seitenanfang
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren