Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home  > Markt & Branche  > Unternehmen und Märkte  > Neue Marktstudie für Fahrzeuglacke und -be...

Dienstag, 22. Oktober 2019
pdf
Markt & Branche, Unternehmen und Märkte

Neue Marktstudie für Fahrzeuglacke und -beschichtungen

Donnerstag, 03. Oktober 2019

Einer neuen Studie zufolge wird der Markt für Fahrzeuglacke und -beschichtungen bis 2025 rund 24,9 Milliarden Euro erreichen.

Der Anstieg des Pro-Kopf-Einkommens und die sich ändernden Präferenzen für die persönliche Mobilität unterstützen das Wachstum der Automobilbranche Quelle: 4th Life Photography –  stock.adobe.com.
Der Anstieg des Pro-Kopf-Einkommens und die sich ändernden Präferenzen für die persönliche Mobilität unterstützen das Wachstum der Automobilbranche...

Die rasante Ausbreitung der globalen Automobilindustrie hat die Größe des Marktes für Autolacke und Beschichtungen entscheidend beeinflusst. Darüber hinaus gibt es einen zunehmenden Trend zu Fahrzeuganpassungen, die das Erscheinungsbild gegenüber anderen einzigartig machen, was auch das Branchenwachstum unterstützt. Das Aufbringen von Farben und Lacken verbessert nicht nur die Fahrzeugästhetik, sondern schützt auch das Äußere vor korrosionsverursachenden Elementen.

Die zunehmenden Unfälle und Unfälle werden die Reparatur- und Instandsetzungsdienste voranbringen, was die Marktaussichten weiter deutlich verbessern wird. Laut einem Forschungsbericht von Global Market Insights wird das Marktvolumen für Autolacke und Beschichtungen bis 2025 24,9 Milliarden Euro erreichen.

Hohe Umsatzerwartung für Pkw

Die Verfügbarkeit eines breiten Spektrums an ökonomischen Autos in Verbindung mit einer problemlosen Finanzierung hat das Wachstum der Automobilindustrie angetrieben. Der Anstieg des Pro-Kopf-Einkommens und die sich ändernden Präferenzen für die persönliche Mobilität unterstützen das Wachstum der Branche. Es wird erwartet, dass Pkw im Prognosezeitraum hohe Umsätze erzielen werden, was zu einer erhöhten Nachfrage nach Farben und Lacken führen wird.

Die Studie ist auf der Website von Global Market Insights erhältlich.

zum Seitenanfang
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren