Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home  > Markt & Branche  > Unternehmen und Märkte  > Meffert übernimmt Geschäftsaktivitäten von...

Mittwoch, 18. September 2019
pdf
Markt & Branche, Unternehmen und Märkte

Meffert übernimmt Geschäftsaktivitäten von Feidal

Mittwoch, 17. August 2016

Die Meffert AG Farbwerke hat bekanntgegeben, dass sie die Aktivitäten der altbekannten Duisburger Feidal GmbH Lacke + Farben in Deutschland im Rahmen eines Asset Deals übernehmen wird.

Die Meffert AG Farbwerke, ein Hersteller von Bautenschutzprodukten mit Hauptsitz in Bad Kreuznach, beschäftigt rund 1.500 Personen und erzielte im vergangenen Wirtschaftsjahr einen Umsatz von mehr als 330 Mio. EUR. Quelle: Meffert AG Farbwerke
Die Meffert AG Farbwerke, ein Hersteller von Bautenschutzprodukten mit Hauptsitz in Bad Kreuznach, beschäftigt rund 1.500 Personen und erzielte im...

Die Transaktion wird zum 1. April 2017 wirksam. Die Kunden der Feidal GmbH können nun auch auf das breite Produktsortiment der Meffert AG zurückgreifen. Einkauf, Produktion, Vertrieb und Versand werden in die Strukturen der Meffert AG integriert.

Der Erwerber beabsichtigt, die übernommenen Marken, wie "Feidal", "Büchner", "Erbedol" usw., am Markt erfolgreich zu platzieren. "Durch die Akquisition werden sich Synergien für die Meffert AG ergeben", so Vorstandsvorsitzender Klaus Meffert.

Der alleinige Gesellschafter der Feidal GmbH Lacke + Farben, Henner Stratenwerth, begrüßt die Übernahme, da es für ihn aufgrund fehlender Nachfolge nicht möglich ist, das Unternehmen in bestehender Form fortzuführen.

Über Feidal GmbH Lacke + Farben

Die Feidal GmbH ist ein inhabergeführtes Unternehmen mit Tochtergesellschaften im osteuropäischen Ausland. Sie entwickelt, produziert und vertreibt hochwertige Lack- und Beschichtungssysteme. Feidal erzielt einen Umsatz von über 7 Mio. EUR in Deutschland und beschäftigt 33 Mitarbeiter/innen. Die Tochtergesellschaften in Russland, der Ukraine und Polen sind von der Umstrukturierung nicht betroffen und werden separat fortgeführt. Erst kürzlich veräußerte das Unternehmen die Industrielacksparte an den finnischen Lackhersteller Teknos.

zum Seitenanfang
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren