Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home  > Markt & Branche  > Unternehmen und Märkte  > Kraton erhält Ecovadis-Silberauszeichung f...

Sonntag, 25. August 2019
pdf
Markt & Branche, Unternehmen und Märkte

Kraton erhält Ecovadis-Silberauszeichung für Nachhaltigkeit

Mittwoch, 08. Mai 2019

Zum siebten Mal in Folge erhielt die Kraton Corporation von EcoVadis eine Silbermedaille für ihre Nachhaltigkeitsbewertung.

Die Kraton Corporation wurde ihre Nachhaltigkeitsbewertung ausgezeichnet. Bildquelle: Romolo Tavani –stock.adobe.com.

Die Kraton Corporation wurde ihre Nachhaltigkeitsbewertung ausgezeichnet. Bildquelle: Romolo Tavani –stock.adobe.com.

Die Kraton Corporation, ein weltweit führender Hersteller von Styrol-Blockcopolymeren, Spezialpolymeren und hochwertigen Hochleistungsprodukten aus Nebenprodukten der Kiefernholzaufbereitung, gibt bekannt, dass sie von EcoVadis für ihre Nachhaltigkeitsbewertung mit einer Silber-Medaille ausgezeichnet wurde. Es ist das siebte Mal in Folge, dass das Unternehmen für seine lobenswerte Nachhaltigkeitsleistung ausgezeichnet wurde.

"Diese kontinuierliche Anerkennung zeigt Kratons Engagement für Nachhaltigkeit auf allen Ebenen unserer Organisation", sagte Nella Baerents, Kratons Sustainability Policy Director. "Wir glauben, dass Nachhaltigkeit uns helfen wird, zu wachsen, die Produktivität zu verbessern und Risiken zu managen."

Hohe Integrität und ethisches Verhalten

Kraton arbeitet mit mehr als 6.000 Lieferanten weltweit zusammen. Kratons Verhaltenskodex für Lieferanten, die Richtlinie für Konfliktmineralien sowie die Erklärung zu Sklaverei und Menschenhandel dienen den Lieferanten als Leitfaden für die Erwartungen von Kraton. Dazu gehören hohe Integrität und ethisches Verhalten in Bezug auf Menschenrechte, Materialbeschaffung und fairen Wettbewerb.

"Unser direkter Kontakt mit Kunden und insbesondere mit Lieferanten über die EcoVadis-Plattform ist ein Beispiel für ein praktikables Risikomanagement", sagte Suzanne Pesgens, Vice President und Chief Procurement Officer von Kraton. "Letztendlich müssen wir gemeinsam mit allen Beteiligten in der Wertschöpfungskette Fortschritte machen und eine nachhaltige Wirtschaft aufbauen. Keine Firma kann das alleine schaffen."

zum Seitenanfang
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren