Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home  > Markt & Branche  > Unternehmen und Märkte  > Interview: Stabile Nachfrage nach Holzbesc...

Freitag, 18. Januar 2019
pdf
Markt & Branche, Unternehmen und Märkte

Interview: Stabile Nachfrage nach Holzbeschichtungen

Dienstag, 08. Januar 2019

Adler hat in Heeze nahe dem niederländischen Eindhoven seine neue Zentrale von Adler Benelux, der jüngsten Vertriebsgesellschaft des österreichischen ­Lackherstellers, eröffnet. Thomas Stolz, Verkaufsleiter International, spricht über die Chancen und ­Herausforderungen für Adler in der Region.

Interview: Stabile Nachfrage nach Holzbeschichtungen. Bildquelle: Gina Sanders - Fotolia

Interview: Stabile Nachfrage nach Holzbeschichtungen. Bildquelle: Gina Sanders - Fotolia

Welche Chancen sehen Sie in der Region Benelux für Ihre Aktivitäten?

Stolz: Der Markt der Benelux-Staaten weist viele Ähnlichkeiten zu jenem in Deutschland auf, sowohl in Bezug auf die Kundenstruktur als auch in Bezug auf die verwendeten Beschichtungstechnologien. Am deutschen Markt sind wir bereits seit vielen Jahren sehr erfolgreich und deshalb zuversichtlich, dass wir auch in den Benelux-Staaten Kunden aus dem holzverarbeitenden Gewerbe – Tischler, Möbelhersteller, Fenster- und Türenhersteller sowie Holzbauunternehmen – von der Qualität unserer Produkte und unseres Service überzeugen können.

Wo liegen die Herausforderungen für Sie in der Region?

Stolz: Die primäre Herausforderung besteht für uns darin, den Kontakt zu potentiellen Kunden aufzubauen und ihnen unsere Produkte und Serviceleistungen zu präsentieren. Unsere Erfahrung ist: Wenn wir einmal die Möglichkeit erhalten, unsere Produkte vorzuführen, gelingt es uns sehr häufig, die Kunden auch von ihnen zu überzeugen.

BB_ADLER_Thomas Stolz

Thomas Stolz

Verkaufsleiter International, Adler

Holz ist und bleibt ein beliebter Baustoff. Wie bewerten Sie die derzeitige Lage im Markt für Holzlacke?

Stolz: Trotz der Konkurrenz durch alternative Werkstoffe liegt Holz nach wie vor im Trend und ist bei qualitätsorientierten Kunden die erste Wahl. Auch im Holzbau-Bereich sehen wir großes Potential, so können wir z.B. in den Benelux-Staaten einen starken Trend hin zu Holzfassaden beobachten. Unser Produktsortiment umfasst Beizen, Lacke und Holzschutzprodukte für alle Einsatzbereiche – Möbel, Fenster, Haustüren, Innenausbau und Holzbau – und wir können damit Kunden aus allen Bereichen des holzverarbeitenden Gewerbes und der Industrie umfassend unterstützen.

Welche weitere Entwicklung in der Nachfrage für Holzlacke erwarten Sie?

Stolz: Wir rechnen auch für die Zukunft nach einer stabilen Nachfrage nach dem umweltfreundlichen und nachhaltigen Werkstoff Holz und damit auch nach Holzbeschichtungen. Dabei ist vor allem eine anhaltend starke Nachfrage nach umweltfreundlichen Lacksystemen sowie nach "intelligenten" Beschichtungen, die Zusatzfunktionen bieten, zu erwarten. Auf diesem Gebiet wollen wir auch in den Benelux-Staaten mit unserer selbstheilenden Fensterbeschichtung "Aquawood InterCare SH" sowie mit unserem neuen Möbellack "Bluefin Pigmosoft" mit Selbstregenerations-Technologie punkten. Stark im Trend liegen nach wie vor auch Lacke, die eine natürliche Optik und Haptik des Holzes unterstützen, die Oberfläche aber gleichzeitig auch verlässlich schützen.

zum Seitenanfang
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren