Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home  > Markt & Branche  > Unternehmen und Märkte  > Inkmaker Shanghai verdoppelt die Größe der...

Samstag, 04. April 2020
pdf
Markt & Branche, Unternehmen und Märkte

Inkmaker Shanghai verdoppelt die Größe der Fabrik, um die Nachfrage während des Covid-19-Notstands zu decken

Donnerstag, 26. März 2020

Die Inkmaker Goup kündigt an, dass das Werk in Shanghai ab dem 7. April 2020 in einer neuen, etwa 3.250 m² großen Anlage, die doppelt so groß ist wie die derzeitige Fabrikfläche, den Betrieb aufnehmen wird, um den Anforderungen aufgrund der jüngsten Eskalation der Arbeitsbelastung und der Aufträge gerecht zu werden.

Das neue Gebäude wird es Inkmaker ermöglichen, die Produktionskapazität zu erhöhen. Quelle: Inkmaker Group

Das neue Gebäude wird es Inkmaker ermöglichen, die Produktionskapazität zu erhöhen. Quelle: Inkmaker Group

Die Erweiterung, die Teil des Investitionsplans der Inkmaker Group ist, begann mit der Übernahme der Geschäfte von Rexson Systems und Vale-Tech in Großbritannien im vergangenen Oktober und der kürzlichen Akquisition der Tecnopails in Italien. "Ursprünglich hatten wir diese Erweiterung im Laufe des Jahres geplant, aber angesichts der erhöhten Arbeitsbelastung infolge der Covid-19-Situation haben wir unsere Pläne vorgezogen, um die Nachfrage direkt zu befriedigen", sagte Kar Seng, General Manager von Inkmaker Shanghai und Vorstandsmitglied der Inkmaker Group.

Der Schritt kommt zu einem für die Gruppe dringend benötigten Zeitpunkt, da sie sich kürzlich an die Empfehlungen der Regierung in den am stärksten gefährdeten Ländern, in denen sie präsent ist, angepasst hat und die meisten Mitarbeiter von daheim arbeiten. "Dies sind schwierige Zeiten, aber wir sind gut aufgestellt, um unsere Investitionen voll auszuschöpfen: Fabriken - nicht nur Vertreter - in verschiedenen Ländern stellen sicher, dass wir Arbeitsaufträge schnell verschieben und die Produktion fortsetzen können, um sicherzustellen, dass die Lieferungen eingehalten werden", sagte Roberto Guerra, CEO Asien, Inkmaker Group.

zum Seitenanfang
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren