Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home  > Markt & Branche  > Unternehmen und Märkte  > Die Sheibani Group hat Thomas Howse in ihr...

Donnerstag, 09. Juli 2020
pdf
Markt & Branche, Unternehmen und Märkte

Die Sheibani Group hat Thomas Howse in ihr Portfolio britischer Unternehmen aufgenommen

Mittwoch, 25. März 2020

Eine der führenden Produzentengruppen im Nahen Osten hat ihre größte Einzelinvestition in Großbritannien mit der Übernahme eines historischen Herstellers von Farben und Pulverbeschichtungen abgeschlossen.

Die Sheibani Group hat die jahrhundertealte Thomas Howse Ltd. in ihr wachsendes Portfolio von britischen Unternehmen aufgenommen. Bildquelle: alswart - stock.adobe.com. (Symbolbild)
Die Sheibani Group hat die jahrhundertealte Thomas Howse Ltd. in ihr wachsendes Portfolio von britischen Unternehmen aufgenommen. Bildquelle: alswa...

Die familiengeführte Sheibani-Gruppe, die weltweit mehr als 2.000 Mitarbeiter beschäftigt, hat die hundertjährige Thomas Howse Ltd. in ihr wachsendes Portfolio britischer Unternehmen aufgenommen.

Thomas Howse wurde 1903 im Black Country bei Rowley Regis in der Nähe von Birmingham, Großbritannien, gegründet und stellt eine breite Palette von dekorativen, industriellen und Spezialbeschichtungen her. Das Unternehmen hat sich auf die Entwicklung von Produkten spezialisiert, die zu 100 % lösungsmittelfrei sind.

Thomas Howse schließt sich T&R Williamson an

Durch die Vereinbarung schließt sich Thomas Howse einem anderen in Großbritannien ansässigen Beschichtungsunternehmen der Sheibani-Gruppe, T&R Williamson, an und bündelt 362 Jahre Branchenerfahrung. Letztere wurde 1775 in Ripon, North Yorkshire, Großbritannien, gegründet und gilt als der älteste noch existierende familiengeführte Lackhersteller der Welt, dessen Farbarchiv auf das erste Straßenfahrzeug in Großbritannien zurückgeht.

Seit 2011 verfügt T & R Williamson über eine königliche Garantie für die Qualität seiner Spezialfarben, -lacke und -lacke - darunter feuerhemmende und Anti-Graffiti-Beschichtungen - für den Eisenbahn-, Bau- und Transportsektor, die an Kunden in Peru, Kenia, Indien und China exportiert werden.

Beide Firmen werden ihre eigene Unternehmensidentität und ihre historischen Verbindungen als Teil des Investmentzweigs der Gruppe, der UK Coatings Group Ltd, beibehalten.

zum Seitenanfang
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren