Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home  > Markt & Branche  > Unternehmen und Märkte  > Coatex und Omya kündigen Vertriebspartners...

Mittwoch, 12. August 2020
pdf
Markt & Branche, Unternehmen und Märkte

Coatex und Omya kündigen Vertriebspartnerschaft für Australien und Neuseeland an

Montag, 27. Juli 2020

Omya, Hersteller von Industriemineralien und weltweiter Vertreiber von Spezialchemikalien, hat eine neue Vertriebsvereinbarung mit Coatex Asia Pacific Inc. bekannt gegeben.

Omya soll Dienstleistungen für neue und bestehende Kunden in Australien und Neuseeland erbringen. Bildquelle: David_Peterson - Pixabay (Symbolbild).

Omya soll Dienstleistungen für neue und bestehende Kunden in Australien und Neuseeland erbringen. Bildquelle: David_Peterson - Pixabay (Symbolbild).

Omya wurde zum offiziellen Distributor von Coatex Asia Pacific Inc. für die Produktpalette Beschichtungen, Kleb- und Dichtstoffe ernannt. Omya soll neue und bestehende Kunden in Australien und Neuseeland bedienen.

Technologiezentrum in Singapur

Coatex verlässt sich auf die weltweite technische Unterstützung und die analytischen Servicekapazitäten von Omya, zu denen auch ein regionales Technologiezentrum in Singapur gehört, um sein Geschäft auszubauen.

"Dies ist eine wertvolle Partnerschaft mit der gemeinsamen Verpflichtung, unseren Kunden einen außergewöhnlichen Service mit hochwertigen Materialien zu bieten", kommentiert James Liu, Geschäftsführer von Coatex Asia Pacific Inc.

"Für Omya ist diese Ernennung eine Importerweiterung in der strategischen Partnerschaft zwischen Omya und Coatex und wird die Reichweite von Coatex und Omya auf dem australischen und neuseeländischen Markt weiter vergrößern", fügt Sander Herden, Director of Distribution Services - Asia-Pacific bei Omya, hinzu.

Bildquelle: Pixabay.

zum Seitenanfang
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren