Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home  > Markt & Branche  > Unternehmen und Märkte  > Beckers veröffentlicht Nachhaltigkeitsberi...

Samstag, 15. August 2020
pdf
Markt & Branche, Unternehmen und Märkte

Beckers veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht und stellt Nachhaltigkeitsstrategie 2030 vor

Donnerstag, 30. Juli 2020

Der Industrielackhersteller Beckers hat seinen Nachhaltigkeitsbericht 2019 veröffentlicht. Das Unternehmen betrachtet seine neu eingeführte Nachhaltigkeitsstrategie 2030 als einen wichtigen Meilenstein.

Beckers hat seinen Nachhaltigkeitsbericht 2019 veröffentlicht. Bildquelle: panthesja - stock.adobe.com (Symbolbild).

Beckers hat seinen Nachhaltigkeitsbericht 2019 veröffentlicht. Bildquelle: panthesja - stock.adobe.com (Symbolbild).

Der Bericht gibt einen Überblick über die Aktivitäten des vergangenen Jahres. Themen sind unter anderem Hintergrundgeschichten zum multinationalen Stakeholder-Workshop, Partnerschaften für den Wandel mit Kunden und Lieferanten, die Klimaauswirkungen des Unternehmens und Schritte in Richtung Kreislaufwirtschaft sowie die Fortschritte bei der Roadmap zur sozialen Nachhaltigkeit, die erste Ergebnisse bei der Verbesserung der Geschlechtervielfalt bei der Einstellung von Mitarbeitern zeigen.

"Nachhaltige Unternehmen besser auf die Zukunft vorbereitet"

Judith Jungmann, Chief Human Resources Officer der Beckers-Gruppe, kommentiert: "Bei Beckers wollen wir bei allem, was wir tun, einen positiven Einfluss ausüben. Wir glauben, dass nachhaltige Unternehmen widerstandsfähiger und besser auf die Zukunft vorbereitet sind und dass der Aufbau eines nachhaltigen Unternehmens heute wichtiger denn je ist. Mit unserer Nachhaltigkeitsstrategie bis 2030 geben wir das Tempo vor und tragen zur Umgestaltung unserer Branche bei", so Jungmann.

Nicklas Augustsson, Global Sustainability Director bei Beckers, fügt hinzu: "Wir haben in unserer Nachhaltigkeitsarbeit im Jahr 2019 bedeutende Fortschritte erzielt. Unser multinationaler Stakeholder-Workshop diente als eine der Grundlagen für unsere Strategie bis 2030. Unsere Bemühungen zur Verringerung unserer Klimaauswirkungen, auch in der Wertschöpfungskette, zeigen sich in der Umstellung auf den intermodalen Verkehr, wo immer wir können, und unser Ansatz zur materiellen und funktionalen Nachhaltigkeit unserer Beschichtungen ist etwas, woran wir seit langem arbeiten. Mit unserem Fahrplan für soziale Nachhaltigkeit, der seit 2018 in Kraft ist, haben wir nun großartige Ergebnisse in Bezug auf Mitarbeiterwachstum und Geschlechtervielfalt erzielt".

zum Seitenanfang
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren