Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home  > Markt & Branche  > Unternehmen und Märkte  > BASF unterstützt Lackierernachwuchs beim W...

Mittwoch, 19. Juni 2019
pdf
Markt & Branche, Unternehmen und Märkte

BASF unterstützt Lackierernachwuchs beim WorldSkillsWettbewerb

Dienstag, 07. Mai 2019

BASF unterstützt als Sponsor die WordSkills-Initiative junge Talente in der Kategorie Fahrzeuglackierung. Das Finale der WorldSkills findet Ende August in Kazan/Russland statt.

Trainer helfen den jungen Lackierern, mehr über effiziente Applikationsprozesse zu lernen und vermitteln ihnen wichtige Kniffe für die besten Ergebnisse mit dem Reparaturlacklösungen von BASF. Bildquelle: Wilfried Hiegemann - fotoideen.com.
Trainer helfen den jungen Lackierern, mehr über effiziente Applikationsprozesse zu lernen und vermitteln ihnen wichtige Kniffe für die besten Ergeb...

Die WorldSkills, international bekannt als Weltmeisterschaft der nichtakademischen Berufe, will junge Menschen weltweit dazu motivieren, einen Beruf im Handwerk zu ergreifen. Durch das Sponsoring der Initiative unterstützt die Geschäftseinheit Autoreparaturlacke des BASF-Unternehmensbereichs Coatings junge Talente, inspiriert sie und weckt bei ihnen insbesondere Interesse für den Beruf des Fahrzeuglackierers.

Bei den 1950 gegründeten WorldSkills messen sich Auszubildende und Berufsanfänger aus aller Welt in zahlreichen Kategorien. In nationalen und regionalen Vorausscheidungen qualifizieren sich die Landesbesten für die finalen Wettbewerbe, die bei der alle zwei Jahre stattfindenden Weltmeisterschaft ausgetragen werden. BASF ist offizieller Sponsor in der Kategorie Fahrzeuglackierung.

Verbindung von ökologischer Weitsicht und wirtschaftlichem Erfolg

Beim WorldSkills-Wettbewerb verwenden die Teilnehmer in der Kategorie Fahrzeuglackierung je nach Land ausschließlich Produkte der umfassenden Portfolios der Autoreparaturlackmarken von BASF sowie Zubehör der unternehmenseigenen Marke Rodim. Schulungsleiter vor Ort und Online-Schulungen helfen den jungen Lackierern, mehr über effiziente Applikationsprozesse zu lernen und vermitteln ihnen wichtige Kniffe für die besten Ergebnisse. In den finalen Wettbewerben wird die Jury auch auf eine nachhaltige Arbeitsweise achten. Durch die Wahl der richtigen Produkte, die Reduzierung von Abfall und die Wiederverwendung von Materialien können die Teilnehmer ökologische Weitsicht und wirtschaftlichen Erfolg miteinander verbinden.

Vom 22. bis 27. August kommen junge Berufstätige unter 25 Jahren zu den WorldSkills ins russische Kazan um ihre Fähigkeiten im internationalen Wettbewerb unter Beweis zu stellen. Die Organisatoren erwarten mehr als 100.000 Besucher aus aller Welt sowie 1.600 Teilnehmer aus über 60 Ländern, die ihr Können in 56 Leistungswettbewerben unter Beweis stellen werden.

zum Seitenanfang
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren