Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home  > Markt & Branche  > Unternehmen und Märkte  > Asahi Kasei verlegt Europazentrale in den...

Freitag, 24. Mai 2019
pdf
Markt & Branche, Unternehmen und Märkte

Asahi Kasei verlegt Europazentrale in den Düsseldorfer Hafen

Mittwoch, 15. Mai 2019

Asahi Kasei verlegt seine in Düsseldorf ansässige Europazentrale Asahi Kasei Europe (AKEU). Der Umzug ist für die zweite Hälfte des Jahres 2020 geplant.

Asahi Kasei verlegt seine Europazentrale an den Düsseldorfer Hafen. Bildquelle: Turmfalke / Pixabay.

Asahi Kasei verlegt seine Europazentrale an den Düsseldorfer Hafen. Bildquelle: Turmfalke / Pixabay.

Um die Basis für weiteres Wachstum zu schaffen, hat Asahi Kasei nun den Umzug der Europazentrale innerhalb Düsseldorfs beschlossen. Im April 2019 unterzeichnete Asahi Kasei Europe einen Mietvertrag für den Bürostandort C-View im Düsseldorfer Hafen.

Neues Büro am Düsseldorfer Hafen

Gleichzeitig ziehen Asahi Kasei Microdevices Europe – mit derzeitigem Sitz am Seestern – und das Asahi Kasei Europe R&D Center ebenfalls vom Chempark Dormagen in das neue Büro um. Derzeit nutzt das R&D Center die Büroflächen von Asahi Kasei Spandex Europe (AKSE), einem Hersteller von elastischen Fasern. AKSE ist von der Verlegung nicht betroffen und wird am bisherigen Standort im Chempark Dormagen bleiben.

Mit der Zusammenlegung der Vertriebs-, Marketing- und R&D-Aktivitäten am neuen Standort im Düsseldorfer Hafen will das Asahi Kasei seine Ausrichtung auf die europäische Automobilindustrie forcieren.

Bildquelle: Pixabay.

zum Seitenanfang
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren