Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home  > Markt & Branche  > Unternehmen und Märkte  > Altana will bis 2025 kohlendioxidneutral w...

Dienstag, 04. August 2020
pdf
Markt & Branche, Unternehmen und Märkte

Altana will bis 2025 kohlendioxidneutral werden

Mittwoch, 15. Januar 2020

Der Spezialchemiekonzern Altana will seine CO2-Emissionen bei Produktion und Energiebezug bis 2025 weltweit auf null stellen.

Der Spezialchemiekonzern Altana will bis 2025 Klimaneutralität erreichen. Bildquelle: Image source: geralt / Pixabay.

Der Spezialchemiekonzern Altana will bis 2025 Klimaneutralität erreichen. Bildquelle: Image source: geralt / Pixabay.

Bereits ab 2020 soll die komplette Stromversorgung auf erneuerbare Energien umgestellt werden. Den bis 2025 nicht vermeidbaren Einsatz von Erdgas möchte Altana durch die Finanzierung gleichwertiger Klimaschutzprojekte in den Regionen, in denen die CO2-Emissionen entstehen, kompensieren. Das Gleiche gilt für die Kompensation von CO2-Emissionen durch notwendige Geschäftsreisen, Dienstwagen und Warentransporte.

So will der Konzern bis 2025 in seinem direkten Einflussbereich Klimaneutralität erreichen.

"Verantwortung für den Klimaschutz"

"Wir wollen unseren Fußabdruck bei Innovationen hinterlassen, nicht bei Emissionen", erklärte Martin Babilas, Vorstandsvorsitzender der Altana AG, die Entscheidung. "Mit unserem Programm zur CO2-Neutralität bis 2025 nehmen wir unsere Verantwortung für den Klimaschutz wahr und setzen unseren Nachhaltigkeitskurs konsequent fort." Das im Jahr 2007 selbst gesetzte Ziel, die CO2-Emissionen bezogen auf die Bruttowertschöpfung bis 2020 um 30 Prozent zu senken, hatte Altana bereits 2017 erreicht. 

Bildquelle: Pixabay.

zum Seitenanfang
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren