Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home  > Markt & Branche  > Unternehmen und Märkte  > 44. Münchener Klebstoff- und Veredelungs-S...

Sonntag, 08. Dezember 2019
pdf
Markt & Branche, Unternehmen und Märkte

44. Münchener Klebstoff- und Veredelungs-Symposium 2019

Dienstag, 19. November 2019

Mehr als 225 Teilnehmer aus  20 Ländern kamen beim diesjährigen Münchener Klebstoff- und Veredelungs-Symposium vom 28. bis 30. Oktober 2019 zusammen.

Veranstalter Stephan Hinterwaldner beim 44. Münchener Klebstoff- und Veredelungs-Symposium 2019 auf dem Podium. Quelle: MKVS.

Veranstalter Stephan Hinterwaldner beim 44. Münchener Klebstoff- und Veredelungs-Symposium 2019 auf dem Podium. Quelle: MKVS.

Die Vorträge der Opening Session bildeten dabei den Auftakt der 44. Ausgabe des Symposiums unter dem diesjährigen Fokusthema "Hot Melt Adhesives". Veranstalter Stephan Hinterwaldner hatte dazu Ansgar van Halteren, Industrieverband Klebstoffe mit seinen Ausführungen zur "EU Kreislaufwirtschaftsstrategie – Bedeutung, Herausforderungen und Chancen für die Klebstoffindustrie und die Klebtechnik " eingeladen. Zusammen mit den Beiträgen von Dr. Jürgen Wegner, Chemquest Europe und Franky Dauw, ExxonMobil Chemical Europe ergab sich für die Fachleute ein Bild der aktuellen Schmelzklebstoff-Trends sowie eine entsprechende Situationsanalyse.

Weitere Entwicklungen bei den (Layer-) Materialien waren ebenso Thema wie das Recycling von Schmelzhaftklebstoffen in Verpackungen und anderen Anwendungen. Darüber berichteten Onusseit Consulting mit "Recyclinggerecht Kleben mit Schmelzklebstoffen" und das Fraunhofer Institut IVV u.a. mit "Recyclinggerechte Verpackungskonzepte und Verfahren".

In 2020 wird das 45. Münchener Klebstoff- und Veredelungs-Symposium vom 26. bis 28. Oktober 2020 stattfinden - fokussiert auf die Themenbereiche Kleben – Converting – Drucken.

zum Seitenanfang
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren