Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home  > Markt & Branche  > Köpfe & Karrieren  > Wechsel an der Spitze der österreichischen...

Montag, 28. September 2020
pdf
Markt & Branche, Köpfe & Karrieren

Wechsel an der Spitze der österreichischen Lack- und Anstrichmittelindustrie

Donnerstag, 15. April 2010

Günther Berghofer übergibt nach 15 Jahren den Vorsitz der Berufsgruppe Lack- und Anstrichmittelindustrie des FCIÖ an Hubert Culik.

Nach 15-jähriger Tätigkeit als Obmann der Berufsgruppe Lack- und Anstrichmittelindustrie im Fachverband der Chemischen Industrie Österreichs (FCIÖ) übergibt Ing. Günther Berghofer, Gründer des Adler-Werkes in Schwaz/Tirol, den Vorsitz. In die Ära Berghofer fielen wichtige Weichenstellungen für die österreichische Lack- und Anstrichmittelindustrie, wie z.B. Lösungsmittel-Verordnung, VOC-Richtlinie und die neue europäische Chemikalienpolitik REACH. Sein Nachfolger, KommR. Ing. Hubert Culik, ist Geschäftsführer der Rembrandtin Lack GmbH und seit 2008 auch Board Member im europäischen Lackverband CEPE. Zu seinen Stellvertretern wurden Dr. Manfred Oberreiter/Adler-Werk Lackfabrik und Dr. Ernst Gruber/DuPont Performance Coatings Austria GmbH gewählt.

Günther Berghofer war 15 Jahre lang der Obmann der Berufsgruppe Lack und Anstrichmittelindustrie im Fachverband der Chemischen Industrie Österreichs. Quelle: Adler.
Günther Berghofer war 15 Jahre lang der Obmann der Berufsgruppe Lack und Anstrichmittelindustrie im Fachverband der Chemischen Industrie Österreich...
zum Seitenanfang
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Stellenangebote

Newsletter Anmeldung