Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home  > Markt & Branche  > Köpfe & Karrieren  > Andreas Bischof wird Mitglied der Eidgenös...

Samstag, 15. August 2020
pdf
Markt & Branche, Köpfe & Karrieren

Andreas Bischof wird Mitglied der Eidgenössischen Berufsbildungskommission

Freitag, 10. Januar 2020

Leiter der weltweiten Berufsbildung bei der Bühler Group vertritt die Schweizer Maschinen-, Elektro- und Metall-Industrie in Berufsbildungsfragen auf Bundesebene.

Neues Mitglied der Eidgenössischen Berufsbildungskommission: Andreas Bischof. Quelle: Bühler.

Neues Mitglied der Eidgenössischen Berufsbildungskommission: Andreas Bischof. Quelle: Bühler.

Andreas Bischof, Leiter der weltweiten Berufsbildung bei der Bühler Group, wurde vom Bundesrat Ende November 2019 in die außerparlamentarische Eidgenössische Berufsbildungskommission (EBBK) gewählt. Damit vertritt er die Schweizer Maschinen-, Elektro- und Metall-Industrie (MEM-Industrie) in Berufsbildungsfragen auf Bundesebene – für die Branche eine Premiere.

Andreas Bischof ist als Leiter der weltweiten Berufsbildung bei der Bühler Group zuständig für rund 600 Lernende an 25 Standorten auf vier Kontinenten. Der Bundesrat hat ihn als Mitglied der 15-köpfigen außerparlamentarischen eidgenössischen Berufsbildungskommission für die Amtsperiode 2020 bis 2023 gewählt. Als Delegierter der Schweizer Maschinen-, Elektro- und Metall-Industrie (MEM-Industrie) vertritt er eine hochtechnologische Branche, die in der Schweiz fast 20.000 Lernende ausbildet. Er ist zugleich der erste Vertreter, der für die MEM-Industrie in der Kommission Einsitz nimmt.

Die EBBK berät das Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) in Fragen der Entwicklung und der Koordination der Berufsbildung und deren Abstimmung mit der allgemeinen Bildungs- und Förderungspolitik. Sie beurteilt Projekte zur Entwicklung der Berufsbildung und Gesuche um Beiträge für besondere Leistungen im öffentlichen Interesse. Dies soll eine breit abgestützte Entwicklungs- und Förderungspolitik sichern. Die vom Bundesrat gewählte Kommission setzt sich aus Vertreterinnen und Vertretern von Bund, Kantonen, Verbänden und Unternehmen zusammen.

Übrigens: Sie suchen ebenfalls eine neue Herausforderung in der Lackindustrie? Werfen Sie einen Blick auf FARBEUNDLACK // JOBS und informieren Sie sich über neue Stellenangebote in der Branche!

Jetzt FARBEUNDLACK // JOBS besuchen!

zum Seitenanfang
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Stellenangebote

Newsletter Anmeldung