Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home  > Markt & Branche  > Köpfe & Karrieren  > AZO trauert um Adolf Zimmermann

Freitag, 19. Oktober 2018
pdf
Markt & Branche, Köpfe & Karrieren

AZO trauert um Adolf Zimmermann

Dienstag, 02. April 2013

Der Seniorchef und Firmengründer verstarb am 15. März 2013 im Alter von 90 Jahren.

Adolf Zimmermann, AZO GmbH

Adolf Zimmermann, AZO GmbH

Am 15. März 2013 ist Adolf Zimmermann, Seniorchef der AZO GmbH + Co. KG, im Alter von 90 Jahren verstorben. Bis zuletzt verfolgte Adolf Zimmermann die Geschicke des von ihm und seiner Ehefrau Marianne gegründeten Unternehmens mit großem Interesse und stand auf Wunsch beratend zur Verfügung. AZO wird seit 1990 von den beiden Söhnen der Firmengründer, Robert und Rainer Zimmermann, geleitet. Mit Denise Zimmermann ist kürzlich bereits die dritte Generation der Familie Zimmermann in die Geschäftsleitung eingetreten.

Adolf Zimmermann legte 1949 zusammen mit seiner Ehefrau Marianne den Grundstein für das heutige Unternehmen AZO. Bereits 1951 konstruierte der gelernte Mühlenbauer die erste Zentrifugal-Siebmaschine, die als Prototyp der Wirbelstrom-Siebmaschine gilt. In den 1970er Jahren erkannte Adolf Zimmermann die Bedeutung der Elektronik und forcierte sehr früh die eigene Entwicklung von offenen Computersystemen zum Steuern und Überwachen der AZO Anlagen. Seiner Faszination und Begeisterung für neue Technologien ist er bis zuletzt treu geblieben. 1987 wurde Adolf Zimmermann für seine langjährige Mitarbeit im Gemeinderat der Stadt Osterburken und seine Unternehmertätigkeit die Ehrenbürgerwürde der Stadt Osterburken verliehen. Im Mai 1988 erhielt er für seine Verdienste das Bundesverdienstkreuz am Bande.

zum Seitenanfang
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Stellenangebote

Newsletter Anmeldung