Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home  > Markt & Branche  > Großbrand bei Worlée in Lauenburg

Mittwoch, 03. Juni 2020
pdf
Markt & Branche

Großbrand bei Worlée in Lauenburg

Freitag, 15. Mai 2020

Am Freitag, den 15. Mai, kam es in dem Lauenburger Werk des Spezialchemikalienherstellers Worlée Chemie zu einem Großbrand. Das Werk musste evakuiert werden, eine Person erhielt einen Schock und wurde leicht verletzt. Die Brandursache ist noch ungeklärt.

Am Freitagmorgen brach in dem Werk Ost der Worlée-Chemie in Lauenburg ein Brand aus. Nach Berichten des NDR betraf das Feuer einen der beiden Chemietürme und es kam zu kleineren Explosionen, neben Worlée mussten auch etwa 20 Betriebe aus dem Umkreis evakuiert werden.

Brand unter Kontrolle

Am Freitagnachmittag hatten die Einsatzkräfte den Brand unter Kontrolle. Worlée gab auf ihrer Webseite bekannt, dass davon ausgegangen wird, dass die Produktion im betroffenenen Werk Ost für längere Zeit ausfallen muss. Der Betrieb im Werk West könne weitergeführt werden. Über die Schadenshöhe und Brandursache könnten derzeit noch keine Angaben gemacht werden.

Am Freitagmorgen brach in dem Lauenburger Werk von Worlée ein Feuer aus. Bildquelle (Symbolbild): Tilio & Paolo -StockAdobe.com

Am Freitagmorgen brach in dem Lauenburger Werk von Worlée ein Feuer aus. Bildquelle (Symbolbild): Tilio & Paolo -StockAdobe.com

zum Seitenanfang
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren