Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home  > Markt & Branche  > Branchenverbände  > VdL-Mitgliederversammlung: Verhalten optim...

Montag, 09. Dezember 2019
pdf
Markt & Branche, Branchenverbände

VdL-Mitgliederversammlung: Verhalten optimistisch

Mittwoch, 20. Mai 2009

Die Erwartungen für die Lackbranche im Jahr 2009 sind verhalten, die zweite Jahreshälfte soll die Trendwende einläuten.

VdL-Mitglieder aus der Lack- und Druckfarbenindustrie beim Austausch auf der Jahresversammlung in Hamburg.

VdL-Mitglieder aus der Lack- und Druckfarbenindustrie beim Austausch auf der Jahresversammlung in Hamburg.

In der Eröffnungsrede der diesjährigen Mitgliederversammlung des Verbands der deutschen Lack- und Druckfarbenindustrie e.V. (VdL) vom 19. bis 20. Mai in Hamburg, stellte Peter Becker einen verhaltenen Optimismus in Aussicht. Der Präsident des VdL erwartet ein verringertes Produktionsvolumen von 2,4 Mio. Tonnen (2008: 2,5 Mio. Tonnen) im Wert von 6,4 Mrd. EUR (2008: 6,8 Mrd. EUR). Auf der Versammlung vom 19. bis 20. Mai in Hamburg waren auch die zu Jahresbeginn neu beigetretenen Mitglieder aus der Druckfarbenindustrie zum ersten Mal vertreten. Die turnusgemäßen Neuwahlen bestätigten die Mitglieder in ihren Ämtern, bis auf Dr. Hans-Joachim Güttler und Cornelis Kuijken, die beide nicht wieder kandidierten. Neu im neunköpfigen VdL-Präsidium sind zwei Repräsentanten aus der Druckfarbenindustrie: Robert Fritzka und Thomas Lothar Hensel.

zum Seitenanfang
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren