Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home  > Markt & Branche  > Branchenverbände  > "Korrosionsschutz kann mehr" - I...

Dienstag, 28. Januar 2020
pdf
Markt & Branche, Branchenverbände

"Korrosionsschutz kann mehr" - Interview zur Kampagne des VdL

Montag, 09. Dezember 2019

Der Verband der deutschen Lack- und Druckfarbenindustrie (VdL) startet eine Kampagne zum Thema Korrosionsschutz. Im Interview erklärt Christian Wiemer, Vorsitzender der Fachgruppe Korrosionsschutz, worum es dabei geht.

Eine neue Kampagne soll auf den Vorteil von Korrosionsschutzlacken aufmerksam machen. (Foto: mangojuicy - Fotolia.com)

Eine neue Kampagne soll auf den Vorteil von Korrosionsschutzlacken aufmerksam machen. (Foto: mangojuicy - Fotolia.com)

Mit der Kampagne "Korrosionsschutz kann mehr" will der VdL Korrosionsschutz hervorheben. Welche Bedeutung haben Beschichtungsstoffe für eine moderne Industrienation?

Christian Wiemer: Die Gesellschaft ist angewiesen auf eine intakte Infrastruktur. Tragwerke öffentlicher Gebäude, Gittermasten für die Stromversorgung, Eisenbahn- und Straßenbrücken, Rohrleitungen für Öl und Gas, Chemieanlagen, Kraftwerke – diese und weitere Stahlkonstruktionen müssen dauerhaft vor Korrosion geschützt werden, damit das Funktionieren unserer Industriegesellschaft ermöglicht wird.

Christian Wiemer VdL Korrosion

Christian Wiemer ist Vorsitzender der Fachgruppe Korrosionsschutz im VdL.

Welche Anforderungen werden heute an Beschichtungssysteme gestellt?

Wiemer: Sowohl im Neubau wie auch im Sanierungsfall werden komplexe Anforderungen an die Beschichtung gestellt – technisch, optisch und wirtschaftlich. Bereits in der Planung müssen die Ansprüche aus Normen und Spezifikationen beachtet und hinsichtlich der Umgebung und Schutzdauer umgesetzt werden. Beschichtungsstoffe bieten auch viele optische Gestaltungsmöglichkeiten: Von der Flugwarnmarkierung von Sendemasten über die Gestaltung von großen Brückenobjekten bis hin zu filigranem Design – durch die Auswahl der Beschichtung wird unsere Umgebung dauerhaft verschönert.

Die Fachgruppe wird eine aktualisierte Auflage der Broschüre "Korrosionsschutz" zusammen mit dem "Bundesverband Korrosionsschutz" veröffentlichen. Wen möchten Sie erreichen?

Wiemer: Unsere Aufgabe ist es, unsere Produkte stets so weiterzuentwickeln, dass wir unseren Beitrag zu einer intakten Infrastruktur leisten und gleichzeitig der Verantwortung für Sicherheit und Umwelt gerecht werden. Außerdem sehen wir es als Pflicht, Anwendern, Fachleuten, dem Nachwuchs aber auch der interessierten Öffentlichkeit die Grundlagen und aktuellen Richtlinien weiterzugeben. Deswegen erscheint 2020 die neue Fachbroschüre, die beim VdL kostenfrei erhältlich sein wird.

zum Seitenanfang
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren