Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home  > Markt & Branche  > Branchenverbände  > GDCh Lacktagung: Innovationen und Nachwuch...

Mittwoch, 17. Juli 2019
pdf
Markt & Branche, Branchenverbände

GDCh Lacktagung: Innovationen und Nachwuchsförderung

Mittwoch, 10. Juli 2019

Korrosionsschutz und Strahlungshärtung sind Fokusthemen, die der GDCh Lackgruppe auf der Lacktagung 2018 mit auf den Weg gegeben wurden. Auf der diesjährigen Lacktagung vom 11. – 13. September in Erfurt werden sie prominent vertreten sein. Besonders für Studenten lohnt sich dieses Jahr der Besuch.

Auf der GDCh-Lacktagung 2019 wird es wieder viele Innovationen zu sehen geben. (Quelle: db – stock.adobe.com)

Auf der GDCh-Lacktagung 2019 wird es wieder viele Innovationen zu sehen geben. (Quelle: db – stock.adobe.com)

Im Bereich Korrosionsschutz werden Einflussgrößen wie funktionalisierte Bindemittel, Stratifizierungseffekte und andere diskutiert werden. Zum Thema Strahlungshärtung urden, neben einer generellen Diskussion zu UV-Härtung, auch Vorträge im Bereich "NIR/LED curing" akquiriert. Die Klassiker Additive, Bindemittel und Pigmente sind auch dieses Jahr mit zwei Sessions vertreten.

Abgerundet wird das breite Spektrum interessanter, aktueller Themen durch zwei weitere Sessions, in welchen die Lack- und Klebstoffapplikation im Mittelpunkt stehen. Dazu gehören Themenkreise wie Haftung, Kratz- und Abriebfestigkeit und Brandschutz im Zusammenhang mit Holzsubstraten. Auch das Thema Digitalisierung kommt dieses Jahr nicht zu kurz und ist mit zwei Beiträgen vertreten.

Chanchen für Studierende

Für Studierende und Einsteiger*innen ist die Lacktagung wieder eine hervorragende Gelegenheit, aktuelle Entwicklungen kennenzulernen. Auf der letztjährigen Tagung in Bayreuth wurde eine Poster-Session ins Leben gerufen, für die es sehr viel positives Feedback gab. Insbesondere für Studierende bietet sich die Gelegenheit, über eine Kurzvorstellung ihrer Themen im Plenum und auch während der eigentlichen Poster-Session neue Kontakte in die Industrie aufzubauen und so ihr Netzwerk zu erweiterten. Um die Attraktivität dieser Session weiter zu erhöhen, wird dieses Jahr einen Preis für das beste Poster ausgelobt. Der Poster-Preis wird durch eine Abstimmung aller Tagungsteilnehmer*innen ermittelt werden.

Als ein weiteres Highlight wird auch in diesem Jahr im Vorfeld der Lacktagung die SummerSchool Colour and Coatings vom 10. bis 11. September 2019 stattfinden. Diese einzigartige Veranstaltung mit hochkarätigen Referierenden bietet die Möglichkeit zum intensiven fachlichen Austausch und wird von Elke von Seggern, Professorin an der Hochschule Esslingen, geleitet. Die einzügige Tagung erlaubt es, alle Vorträge zu besuchen und findet im DASDIE Brettl in Erfurt statt. 

Weitere Informationen und die Anmeldung sind auf der Webseite der GDCh Fachgruppe Lackchemie möglich.

zum Seitenanfang
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren