Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home  > Kurznachrichten  > Memocard erklärt neue Gefahrensymbole

Mittwoch, 22. Mai 2019
pdf
Kurznachrichten

Memocard erklärt neue Gefahrensymbole

Freitag, 21. Oktober 2011

Die GHS-Memocard der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin im Brieftaschenformat erläutert kurz und verständlich die neuen Symbole zur Kennzeichnung von Gefahrstoffen.

Mit dem neuen Global Harmonisierten System (GHS) sollen Chemikalien jetzt weltweit einheitlich gekennzeichnet werden. Dabei ändern sich in Europa die bisher bewährten Gefahrensymbole. Hilfestellung für den Umstieg gibt die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) mit der neuen GHS-Memocard "Gefahrstoffe kompakt". Die Karte im handlichen Brieftaschenformat erläutert kurz und auch für Nicht-Chemiker verständlich die neuen GHS-Symbole zur Kennzeichnung von Gefahrstoffen und gibt Hinweise auf Verhaltensmaßregeln bei bestimmten Gefährdungen. Die GHS-Memocard wird bei Bestellung in 10er-Paketen abgegeben. Bis zu fünf Pakete (entspricht 50 Karten) sind kostenlos zu bestellen.

Die GHS-Memocard "Gefahrstoffe kompakt" der BAuA Quelle: BAuA / Uwe Völkner

Die GHS-Memocard "Gefahrstoffe kompakt" der BAuA Quelle: BAuA / Uwe Völkner

Verwandte Links:

Hier können Sie die Karte bestellen:

zum Seitenanfang
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren