Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home  > Kurznachrichten  > Gewusst wie - Holzreparaturen professionel...

Mittwoch, 22. Mai 2019
pdf
Kurznachrichten

Gewusst wie - Holzreparaturen professionell durchführen

Freitag, 14. Oktober 2011

In einem Tages-Workshop können Maler und Lackierer die praktische Anwendung von Holzreparatursystemen erlernen bzw. verbessern.

Praktische Arbeit und direkte Unterstützung bei den Workshops Quelle: Sigma Coatings

Praktische Arbeit und direkte Unterstützung bei den Workshops Quelle: Sigma Coatings

Fast jeder kennt sie, die typischen Schadensbilder an Fenstern, Türen und Balkonen aus Holz: Holzfäulnis und Beschädigungen, abgeplatzte Beschichtungen, quellende Fugen und Schnittkanten. "Fast immer sind solche Schäden das Ergebnis konstruktiver Mängel oder minderwertiger Beschichtungen", fasst Markus Grabenschöer, Maler- und Lackierermeister und Sigma Coatings-Trainer, zusammen. "Wir sollten dem Kunden empfehlen, die Wasserschenkel am Fenster immer besonders gut zu schützen, zum Beispiel durch das Einbetten eins Polyester-Vlieses in die Grundierung. Das verhindert Risse, die zu erneuter Fäulnis führen können. Außerdem kann in Austausch von gerissenem Gensterkitt durch die polysiloxan modifizierte, elastische Abdichtmasse, "Sigma Flexidur SV" durchgeführt werden." Maler, Lackierer und Schreiner, die sich intensiver mit dem Thema Holzreparatur befassen möchten, können sich zu einem der Termine zwischen Oktober und März anmelden. Der Tages-Workshop, in dem professionelles Werkzeug und Material zum Üben bereitgestellt werden, kostet pro Teilnehmer 149 Euro zzgl. Mwst. Die maximale Teilnehmerzahl liegt bei 16 Personen.

Verwandte Links:

Zur Anmeldung klicken Sie bitte hier

zum Seitenanfang
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren