Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home  > Wissenschaft & Technik  > VdL veröffentlicht Broschüre über Freisetz...

Sonntag, 19. August 2018
pdf
Wissenschaft & Technik

VdL veröffentlicht Broschüre über Freisetzung von Nano-Objekten aus Beschichtungen

Dienstag, 13. Februar 2018

Der Verband der deutschen Lack- und Druckfarbenindustrie e.V. (VdL) hat eine Broschüre mit Studienergebnissen zum Thema "Freisetzung und Exposition aus nanostrukturierten Farben und Lacken" herausgegeben.

Neue Broschüre des Verbands der deutschen Lack- und Druckfarbenindustrie e.V. (VdL) erschienen. Quelle: ulleo / Pixabay.

Neue Broschüre des Verbands der deutschen Lack- und Druckfarbenindustrie e.V. (VdL) erschienen. Quelle: ulleo / Pixabay.

Um besser auf Fragen von Behörden, NGOs und Verbrauchern zum Risiko der Freisetzung von Nano-Objekten aus Farben und Lacken antworten zu können, beauftragte der Verband der deutschen Lack- und Druckfarbenindustrie e.V. (VdL) bereits 2007 die Technische Universität Dresden mit der Durchführung von Studien zur Freisetzung von Nanopartikeln aus herkömmlichen Beschichtungen.

Untersucht wurden neben der alltäglichen Belastung auch Schleifen, Alterung und Sprayen. Die Studien fanden ihren Abschluss in der Simulation der Freisetzung in verschieden belüfteten Räumen. Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums veröffentlichte der VdL die Ergebnisse der insgesamt sieben Studienteile jetzt in einer Broschüre.

Die Broschüre ist hier auf Deutsch und auf Englisch erhältlich: www.wirsindfarbe.de.

Bildquelle: Pixabay

zum Seitenanfang
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren