Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home  > Wissenschaft & Technik  > Polyurethanlacke im Fokus der Augustausgabe

Dienstag, 17. Oktober 2017
pdf
Wissenschaft & Technik

Polyurethanlacke im Fokus der Augustausgabe

Montag, 31. Juli 2017

Kaffee hinterlässt oft Flecken auf lackierten Oberflächen. Polyurethanlacke sind nicht nur in dieser Hinsicht sehr beständig und kommen deshalb oft zum Einsatz, wenn hohe Ansprüche in Sachen chemisch-physische Beständigkeit zu erfüllen sind. Polyurethanlacke stehen auch im Fokus der Augustausgabe.

Polyurethanlacke zeigen nicht nur gegenüber Kaffeeflecken eine hohe Beständigkeit. Quelle: Fotofermer - Fotolia

Polyurethanlacke zeigen nicht nur gegenüber Kaffeeflecken eine hohe Beständigkeit. Quelle: Fotofermer - Fotolia

Ab Seite 12 erfahren Sie mehr über die aktuelle Marktsituation und die Aussichten für die kommenden Jahre. Demnach geht´s aufwärts, insbesondere in Asien, wo Wachstumsraten von 6% prognostiziert werden. Viel schlechter sieht es für den allgemeinen Farben- und Lackmarkt in Russland aus, der ab Seite 16 näher beleuchtet wird. Noch genauer haben Dr. Frédéric Lucas und seine Co-Autoren von BASF hingeschaut. Sie haben mit Hilfe der Dichtegradientenultrazentrifugation analysiert, was genau bei der Formulierung der Komponenten Polyisocyanat-Härter und OH-Funktionelle Dispersion für wässrige Polyurethanlacke­ passiert (Seite 20). Darüber wird Frédéric Lucas übrigens live bei der FARBEUNDLACK // LIVE am 9. August 2017 ab 11 Uhr berichten. Schalten Sie sich kostenfrei auf www.farbeundlack.de/live dazu. Am besten schon vorher kostenfrei registrieren – dann geht´s am Sendetag viel schneller zum Vortrag!

Natürlich geht es in diesem Heft auch um Titandioxid und dessen drohende Einstufung. Dr. Martin Engelmann, Hauptgeschäftsführer des VdL äußert sich in einem exklusiven Interview zur Empfehlung des Ausschusses für Risikobewertung und erläutert, was der VdL aktiv tut, um Schlimmstes zu verhindern.

Sie sind lieber digital unterwegs oder die FARBE UND LACK liegt noch bei einem Kollegen? Natürlich können Sie das Magazin auch als E-Journal sowie in unserer Datenbank FARBEUNDLACK //360° lesen.

zum Seitenanfang
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren