Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Samstag, 18. August 2018
Veranstaltungen, FARBEUNDLACK // SPEZIAL
fotolia_158722678.jpg

Wasserlacke

Der neue Standard

Der Umstieg auf wässrige Polymerdispersionen als Basis für moderne Farben und Lacke begann vor Jahrzehnten. Trotzdem ist er bis heute nicht abgeschlossen, auch wenn die Verbreitung der wässrigen Systeme mittlerweile schon extrem hoch ist. Sich dem Thema zu entziehen, ist keine Alternative, denn Verbraucher und Gesetzgeber verlangen in Zukunft, den Anteil an organischen Lösemitteln noch weiter zu senken. Das Seminar vermittelt Ihnen das Wissen, welche Regularien - wie z.B. REACH - die Entwicklung wässriger Lacksysteme beeinflussen und warum auch wässrige Systeme nicht immer ganz frei von Lösemitteln sind. Sie erfahren, welche Rohstoffe in wässrigen Farben und Lacken zum Einsatz kommen, welche Fallstricke bei der Entwicklung eines wasserbasierten Lacks zu beachten sind und welche technischen Entwicklungen ganz aktuell im Fokus der Branche stehen. 

In diesem Seminar lernen Sie:
  • VOC, REACH und andere gesetzliche Einflüsse auf die Lackentwicklung
  • Bedeutet wasserbasiert völlig lösemittelfrei?
  • Was gilt es zu beachten, wenn der Lack mehr Wasser beinhaltet?
  • Welche Rohstoffe sind besonders interessant für diese Art der Lacktechnologie?
  • Auf was muss man besonders achten, wenn man einen neuen wasserbasierten Lack entwicklt?
  • Wo haben sich die wasserbasierten Lacke durchgesetzt, wo gibt es noch Handlungsbedarf – und warum?
  • Was ist jetzt gerade im Fokus der technischen Entwicklung?
Fachreferentin:

Martha Meyer // Michelman Deutschland

Termin // Ort:

20.11.2018 // Essen
9.00 - 17.00 Uhr

Seminargebühr:

930 € zzgl. MwSt.
837 € zzgl. MwSt. für Abonnenten von FARBE UND LACK, FARBE UND LACK // 360°

Online-Anmeldung

zum Seitenanfang