Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home  > Markt & Branche  > Unternehmen und Märkte  > Sika erwartet Rekordgewinn für 2017

Donnerstag, 18. Januar 2018
pdf
Markt & Branche, Unternehmen und Märkte

Sika erwartet Rekordgewinn für 2017

Donnerstag, 11. Januar 2018

Der Schweizer Spezialitätenchemie-Konzern Sika ist 2017 weiter gewachsen und hat den Umsatz in Lokalwährungen um 8.9% auf umgerechnet CHF 6.25 Milliarden gesteigert.

Sika Fahnen bei der ausserordendlichen Generalversammlung 2015 in Baar. Quelle: Sika

Sika Fahnen bei der ausserordendlichen Generalversammlung 2015 in Baar. Quelle: Sika

Das 4. Quartal wies eine hohe Dynamik auf mit 12.0% Wachstum in Lokalwährungen und 8.5% organischem Wachstum. Der positive Geschäftsverlauf in allen Regionen sowie Investitionen in neue Fabriken, die Gründung weiterer Ländergesellschaften und die Markteinführung neuer Produkte haben zum starken Unternehmenswachstum beigetragen. Für das Geschäftsjahr 2017 wird ein Rekordgewinn erwartet.

Sikas Investitionen zahlen sich aus

Paul Schuler, Vorsitzender der Konzernleitung: "Mit neun neuen Fabriken, drei weiteren Ländergesellschaften und sieben Firmenübernahmen haben wir auf einem hohen Niveau in Wachstumsmärkte sowie in Wachstumsplattformen in Form von Produkttechnologien und Vertriebskanälen investiert. Diese 19 strategischen Investitionen, unsere Pipeline mit innovativen Qualitätsprodukten und unsere globale Präsenz von mittlerweile 100 Ländergesellschaften und mehr als 200 Fabriken lassen uns optimistisch in die Zukunft blicken."

Für das Geschäftsjahr 2018 geht Sika von einer Umsatzsteigerung von über 10% aus. Die steigenden und volatilen Rohstoffpreise bleiben auch im laufenden Jahr eine Herausforderung, so wurde beispielsweise in China der Zugang zu Rohstoffen durch staatliche Umweltauflagen verknappt. Der Betriebsgewinn (EBIT) wird für 2018 weiterhin überproportional gesteigert werden können.

zum Seitenanfang
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren