Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home  > Markt & Branche  > Unternehmen und Märkte  > Klebtechnische Innovationen beim "in-...

Donnerstag, 20. September 2018
pdf
Markt & Branche, Unternehmen und Märkte

Klebtechnische Innovationen beim "in-adhesives"-Symposium 2018

Montag, 12. März 2018

Das "in-adhesives"-Symposium 2018 hat vom 20 bis 21. Februar in München stattgefunden. Erneut besuchten über 100 Teilnehmer aus 21 Ländern das englischsprachige Klebstoffsymposium, um sich über Neuigkeiten zu informieren und zum gegenseitigen Austausch.

In diesem Jahr wurden speziell Innovationen und Forschungen aus den klebtechnischen Bereichen Automotive, Leichtbau, Medizin sowie natürliche Rohstoffe erfolgreich vorgestellt und besprochen. Besonders positiv hervorgehoben wurde das fachlich hohe Niveau von den Zuhörern aus Forschung, Entwicklung, Anwendung und Herstellung. "Eine internationale, unabhängige Plattform fürs Netzwerken in entspannter, kreativer Atmosphäre ist eine Herzensangelegenheit für mich und mein Team. Aber hochklassige Vorträge und eine wohlüberlegte Auswahl aus der großen Bandbreite der aktuellsten Klebstoffthemen, kurz: Ein wirklich interessantes Programm zu gestalten, das ist mein persönlicher, fachlicher Anspruch" sagt Stephan Hinterwaldner, der Veranstalter.

Am 25./26. Februar 2019 in München findet das 5. "in-adhesives"-Symposium statt.

Dr. Jürgen Wegner von Chemquest beim "in-adhesives"-Symposium 2018. Quelle: in-adhesives-Symposium.

Dr. Jürgen Wegner von Chemquest beim "in-adhesives"-Symposium 2018. Quelle: in-adhesives-Symposium.

zum Seitenanfang
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren