Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home , Markt & Branche , Unternehmen und Märkte , Globaler Pigment-Markt wächst

Mittwoch, 26. November 2014
  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Vielen Dank für Ihre Bewertung! Bewertung: 0/5 (0 Stimmen gezählt)
Sie haben Ihre Bewertung bereits abgegeben. Sie können nur ein mal bewerten! Bewertung: 0/5 (0 Stimmen gezählt)
Ihre Bewertung wurde geändert. Vielen Dank! Bewertung: 0/5 (0 Stimmen gezählt)
pdf
Markt & Branche, Unternehmen und Märkte

Globaler Pigment-Markt wächst

Dienstag, 12. Juli 2011

Überdurchschnittliche Steigerungen von 3,6 bis 4,4 % sollen, laut dem Marktforschungsinstitut Ceresana, die Pigment-Märkte in Südamerika und dem Mittlere Osten verzeichnen.

Während in Nordamerika und Westeuropa der Verbrauch von Eisenoxiden sowie organischen Pigmenten am stärksten ansteigt, erzielen in anderen Regionen zudem Titandioxid sowie Carbon Black hoheWachstumsraten. Quelle: Schlierner - Fotolia.com
Während in Nordamerika und Westeuropa der Verbrauch von Eisenoxiden sowie organischen Pigmenten am stärksten ansteigt, erzielen in anderen Regionen...

Das Marktforschungsinstitut Ceresana Research erwartet für den weltweiten Pigment-Markt einen Umsatz von über 45 Mrd. USD im Jahr 2018. Im Jahr 2010 war Asien-Pazifik mit rund 45 % am weltweiten Pigment-Verbrauch der größte Absatzmarkt, gefolgt von Nordamerika und Westeuropa. Das Institut prognostiziert in der neuen Auflage der "Marktstudie Pigmente", dass Asien-Pazifik auch in den nächsten Jahren die Marktdynamik maßgeblich beeinflussen wird. Die größten Wachstumschancen liegen in den sich dynamisch entwickelnden Schwellenländern, angeführt von China und Indien. Überdurchschnittliche Steigerungen von 3,6 bis 4,4 % verzeichnen außerdem Südamerika und der Mittlere Osten. Ein weltweit starker Wachstumsmarkt sind Pigmente aus Carbon Black, die in vielen Kunststoffen eingesetzt werden. Regional entwickelt sich die Nachfrage der einzelnen Pigment-Typen unterschiedlich. Während in Nordamerika und Westeuropa der Verbrauch von Eisenoxiden sowie organischen Pigmenten am stärksten ansteigt, erzielen in anderen Regionen zudem Titandioxid sowie Carbon Black hohe Wachstumsraten. Titandioxid wird im Jahr 2018 voraussichtlich einen Anteil von etwas über 60 % am globalen Pigment-Markt erreichen.

Verwandte Links:

Mehr Informationen über die aktuelle Studie

zum Seitenanfang
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Newsletter Anmeldung