Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home  > Markt & Branche  > Unternehmen und Märkte  > Akzo Nobel erweitert Produktionskapazitäte...

Samstag, 22. Juli 2017
pdf
Markt & Branche, Unternehmen und Märkte

Akzo Nobel erweitert Produktionskapazitäten für Mikrosphären

Freitag, 14. Juli 2017

Das Spezialchemikaliengeschäft von Akzo Nobel investiert mehr als 20 Mio. EUR in den Ausbau der Produktionskapazitäten der expandierten Mikrosphären, die unter der Marke "Expancel" vertrieben werden.

Dazu erweitert das Unternehmen seine Anlage am Standort im schwedischen Stockvik in der Nähe von Sundsvall.

Fertigstellung bis Ende 2018

Die Fertigstellung wird bis Ende 2018 erwartet. Mit der Expansion will Akzo Nobel die steigende Nachfrage aus wichtigen Wachstumsmärkten wie die Farben- und  Automobilindustrie bedienen. Das Produkt besteht aus mikroskopischen Kugeln, die eine thermoplastische Hülle umfassen, in die ein Gas einkapselt ist. Erhitzt man die Mikrosphären, wird die Kunststoffhülle wird weich und dehnt sich auf das über 40-fache ihres Volumens aus.

Anlage am Standort im schwedischen Stockvik in der Nähe von Sundsvall. Quelle: Akzo Nobel

Anlage am Standort im schwedischen Stockvik in der Nähe von Sundsvall. Quelle: Akzo Nobel

zum Seitenanfang
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren